Aktuell

Archiv

Mittwoch, 06.11.2019

Es "wienächtelet" auf der Via Glaralpina

Brr - kalt, der Winter kommt und die Via Glaralpina versinkt so langsam unter einer weissen Decke. Die Tage werden kürzer und bald steht Weihnachten vor der Tür. Haben Sie schon ein passendes Geschenk für Ihren Liebsten oder Liebste, die Familie oder Freunde? In unserem Shop finden sie tolle Weihnachtsgeschenke. Wer freut sich nicht über ein Via Glaralpina Sackmesser, eine Trinkflasche zum Wandern oder ein Via-Glaralpina T-Shirt. Mit dem Kauf eines Via Glaralpina Produkts unterstützen sie weiterhin den Weitwanderweg.

Zum Shop

Montag, 28.10.2019

Es wird Winter

Die Via Glaralpina begibt sich langsam in den Winterschlaf. Die SAC Hütten sind in der Zwischensaison oder in der Winterpause. Zwar liegt in der Höhe noch wenig Schnee, das wird sich aber bald ändern. Gemäss den Wettervorhersagen wird Frau Holle diese Woche ihre Decken ausschütteln. 

Einzelne Etappen, wie die Nummer 1 und 19, können noch begangen werden. Bei den anderen heisst es, warten auf den nächsten Sommer. Dann kann das Glarnerland erneut auf der Via Glaralpina entdeckt werden.

Montag, 23.09.2019

Der Herbst zieht ins Land

Der Sommer ist definitiv zu Ende und der Herbst vergoldet mit seinen Farben die Landschaft. Es wird einsam in der Höhe und man muss jederzeit mit Schnee rechnen, daher ist eine gute Planung wichtig. Es ist aber auch eine der schönsten Zeiten in den Bergen, mit oft klarer Weitsicht und tollen, teilweise mystischen Stimmungen. Im Moment kann die Via Glaralpina noch begangen werden und die SAC-Hütten freuen sich auch jetzt noch über einen Besuch. Einige sind aber nur noch an den Wochenenden offen. Andere, wie beispielsweise die Fridolinshütte SAC, sind nicht mehr bewartet. Der Winterraum ist bei allen  SAC Hütten immer geöffnet. Bitte informiert euch vor einer Tour direkt bei den entsprechenden Unterkünften.

 

Samstag, 14.09.2019

Herrliches Herbstwetter - Altweibersommer

Die warmen Temperaturen lassen den Schnee schmelzen und versprechen einen herrlichen Altweibersommer für die nächsten Tage. Je nach Exposition ist noch mit einzelnen Schneefeldern zu rechnen und es muss gestapft werden. (ab ca. 2'400m ü. M. ) Mehrheitlich sind die Wanderwege jedoch wieder normal passierbar. Plant ihr auf der Via Glaralpina zu wandern, informiert euch beim Hüttenwart des jeweiligen Übernachtungsortes, wie die aktuelle Situation ist.

Montag, 09.09.2019

Erster Schnee in den Bergen

In den Bergen hat's in den letzten Tagen Neuschnee gegeben. Ab 2'000 Meter über Meer herrschen winterliche Verhältnisse. Falls ihr eine Tour plant, fragt am besten direkt bei den SAC Hütten nach, wie die Zustände der Wege sind.

 

Dienstag, 06.08.2019

Etappentafel Ziegelbrücke

Jetzt steht auch die Etappentafel in Ziegelbrücke, beim Start der Via Glaralpina. Sie informiert den Wanderer über die einzelnen Etappen und macht auf den Weitwanderweg rund ums Glarnerland aufmerksam. 

Eine weitere Etappentafel befindet sich auf dem Urnerboden, bei der Abzweigung zur Seilbahn Urnerboden - Fisetengrat.

Montag, 05.08.2019

Herzliche Gratulation

 

Thomas Vögeli und seine Partnerin haben alle 19 Etappen der Via Glaralpina, praktisch an einem Stück, erwandert. Damit ist Thomas der Erste aus dem Projektteam, der das geschafft hat. Super gemacht ihr zwei.

Freitag, 19.07.2019

Via Glaralpina Täfeli werden fleissig montiert

Sind sie nicht wunderschön, die Via Glaralpina Täfeli? Hans Rauner ist fleissig am montieren. Willst du auch eines? Dann bestelle doch ein Via Glaralpina Täfeli in unserem Shop.

Donnerstag, 11.07.2019

Erste Weitwanderlinge auf der Via Glaralpina

Die ersten Etappen der Via Glaralpina sind erwandert.

"Zusammen mit Fridel, den wir in der Glärnischhütte SAC kennengelernt haben und der mit uns die 5. Etappe gewandert ist, sind wir gestern im Ortstockhaus eingetroffen. Sehr schön war's, weit, doch einfach schön". 

Philippe und Anne aus Lausanne

Sonntag, 07.07.2019

Enthüllung durch Regierungsrätin Marianne Lienhard

Am Samstag, 6. Juli hat Regierungsrätin und Landesstatthalter Marianne Lienhard die Via Glaralpina in einer kleinen Zeremonie feierlich eröffnet. Herzlichen Dank Fridolin Rast - Südostschweiz und Jürg Huber - glarus24 für die Berichterstattung.

Hier geht's zum Bericht von der Südostschweiz 

Hier geht's zum online Bericht von glarus24

Sonntag, 07.07.2019

Luftige Sache - eindrücklich

Damit ihr einen Eindruck bekommt, was es heisst, eine Route einzurichten und zu sichern! Am Brüggler werden Ketten, Stifte und Tritte montiert. Hans Rauner und sein Team in luftiger Höhe an der Arbeit. 

Hier geht's zum Film

Samstag, 06.07.2019

Die Via Glaralpina ist eröffnet

Der Startschuss ist gefallen - der Weitwanderweg rund ums Glarnerland wurde heute eröffnet und der Öffentlichkeit übergeben. Herzlichen Dank allen Sponsoren die dazu beigetragen haben, dieses tolle Projekt umzusetzen. Eine grosse Bereicherung für den Glarner Tourismus.

 

Samstag, 06.07.2019

Tolle Produkte in unserem Shop

Möchtest du auch ein Via Glaralpina T-Shirt, eine Via Glaralpina Trinkflasche oder sonst ein tolles Souvenir von der Via Glaralpina? Jetzt können die tollen Artikel in unserem Shop bestellt werden.

Hier geht's zum Via Glaralpina Shop

Mit dem Kauf eines limitierten Taschenmessers in Silber oder Bronze unterstützt du die Via Glaralpina bei den weiteren Aktivitäten.

 

Ab heute ist die Via Glaralpina offiziell eröffnet - jetzt die Wanderschuhe schnüren und los geht's

Donnerstag, 04.07.2019

Endspurt

Juhui, am 6. Juli geht's los und die Via Glaralpina wird in einer kleinen Feier der Öffentlichkeit übergeben. Die letzten Wegweiser und Sponsorentäfeli werden noch montiert, damit am Samstag alles bereit ist.

Freitag, 28.06.2019

Richtung Zeinenfurggel

Heute eine Impression von Heidi. Abzweiger zur Zeinenfurggel unterhalb der Glärnischhütte SAC.

Mittwoch, 26.06.2019

Die Ketten sind montiert

Auch heute waren unsere "Aussendienstler" wieder fleissig. Die Ketten, hoch zum Gämsfairenjoch, sind montiert und es wird gemalt, gestrichen und gepinselt. 

Dienstag, 25.06.2019

Gämsfairen

Der Schnee zieht sich langsam aber sicher zurück - was ja nicht erstaunlich ist bei dieser Wärme. Morgen werden die letzten Ketten am Gämsfairenjoch montiert. 

Hauptsponsor

Glarner Kantonalbank

Partner

SAC Sektion Töädi

Trägerschaft

Schweizer Wanderwege Glarnerland